Wie kann ich den UV-Schutz einer Sonnenbrille verbessern?

Keine Kommentare »

Vor einigen Tagen hatten wir bereits berichtet, dass selbst helle Markenbrillengläser in den meisten Fällen vollen UV-Schutz bieten.

Nun kann dieses schädliche UV-Licht aber von allen Seiten kommen und nicht nur zentral ins Auge gelangen.

Unter anderem finden wir aus diesem Grund in den vergangenen Jahren immer mehr durchgebogene Sonnenbrillen. Diese liegen wesentlich enger am Kopf an und bieten daher der Sonnenstrahlung wesentlich weniger Platz noch ans Auge zu gelangen.

Eine alternative Möglichkeit ist das Tragen einer hochwertigen Kontaktlinse unter der Sonnenbrille. Auch hier haben Markenprodukte große Vorteile gegenüber den No-Name Angeboten. Der UV-Schutz ist meist wesentlich höher.

Die UV-Strahlung die nun an der Sonnenbrille vorbei gelangt und sowohl die Hornhaut, als auch die Augenlinse schädigen kann, wird durch die Kontaktlinse eliminiert.

Der Erhaltung Ihrer Augengesundheit steht somit nichts im Wege.

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Kommentar verfassen