Schon mal an Kontaktlinsen gedacht?

5 Kommentare »

Wenn ein Kunde zu uns ins Geschäft kommt und sich eine neue Brille bestellt, wird er von uns immer auch auf Kontaktlinsen angesprochen. Einige von Ihnen fragen sich jetzt sicher, warum dies so ist.

Selbst die perfekte Brille ist in manchen Situationen störend. Denken Sie nur an verschiedene Ballsportarten, wenn Sie eine Taucherbrille aufhaben, oder einmal ganz schick in die Oper gehen und einfach ein möglichst großes Gesichtsfeld genießen möchten.
Beim genauen Nachdenken erkennen Sie sich sicherlich auch in der einen oder anderen Situation.

Toll ist also die Möglichkeit, sein Äußeres durch eine Brille verändern zu können, wenn man in diesem Moment gerade Lust dazu hat. In einem anderen Moment, in dem man einfach unverändert wirken möchte, hat die Kontaktlinse ihren großen Moment.

Jetzt stellt sich dem Kunden die Frage, „Kann ich überhaupt Kontaktlinsen tragen?“

Unsere Antwort:
Nahezu jeder kann Kontaktlinsen tragen!

Oft bekommen wir so typische Sätze erwidert, wie „Ich habe doch eine Hornhautverkrümmung, da gehen doch Kontaktlinsen gar nicht„, „Was bringt mir eine Kontaktlinse, wenn ich dann in der Nähe nichts mehr sehen kann„, „Ich hab so trockene Augen, da kann man keine Kontaktlinsen tragen„.

Auf nahezu jede dieser Reaktionen können wir mit dem gleichen Satz antworten:
„Für diese Situation habe ich genau die richtigen Kontaktlinsen für Sie.“

Mit Erfahrung, den richtigen Herstellern als Partner, einer guten Messtechnik und ausreichend Zeit für eine gründliche Anpassung, kann es fast jedem ermöglicht werden Kontaktlinsen zu tragen.

Vor allem in diesen drei Themengebiete (Hornhautverkrümmung / Kontaktlinsen für Ferne und Nähe / Kontaktlinsen für trockene Augen) hat sich in den vergangenen Jahren extrem viel getan. Die Industrie forscht permanent und liefert technisch immer brillantere Arbeiten ab.

Gerade Johnson & Johnson leistet Pionierarbeit und errang in den vergangenen Jahren einige Auszeichnungen für Ihre Neuentwicklungen.

Profitieren Sie also von den Vorteilen von unsichtbaren Kontaktlinsen und sprechen Sie Ihren Optiker beim nächsten Brillenkauf darauf an. Oder kommen Sie einfach zu uns, die Frage nach den Kontaktlinsen übernehmen wir dann für Sie. 🙂

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Dieser Artikel hat 5 Kommentare

  1. Sabine on 11. März 2009 at 19:13 Antworten

    Hallo Kay,

    hört sich ja super an, aber mir wurde vor zwei Jahren vom täglichen Tragen von Kontaktlinsen abgeraten…
    Bei mir würden die Blutgefäße im Auge schon Richtung Pupille wachsen, da nicht genügend mit Sauerstoff versorgt. Vorher hatte ich sehr häufig Kontaktlinsen getragen.
    Mir wurde zwar gesagt, dass es Day&Night Kontaktlinsen gibt, mit denen ich es ausprobieren könnte, diese dürfte ich aber nur wie Normale tragen und auch hier bestünde die Gefahr, dass die Blutgefäße weiter auf die Pupille zuwachsen. Der Preis und die Unsicherheit hatte mich jedoch abgeschreckt…
    Jetzt nutze ich ab und an Tageslinsen, da es diese ja inzwischen schon mit Zylinder gibt.
    Sollte es jetzt doch schon Neuerungen geben, würde ich mich über eine Info natürlich freuen.

    Ich finde es übrigens super, dass es diesen Blog gibt und man unkompliziert qualifizierte Antworten bekommt.
    Also, danke für die Arbeit!!! 🙂

    • Kay Dollt on 12. März 2009 at 15:05 Antworten

      Also wir arbeiten bei einer solchen Situation gerne mit den Acuvue Oasys, hier haben wir in ähnlichen Situationen echt gute Ergebnisse hinbekommen.
      Bald kommt eine neue Kontaktlinse mit Hornhautverkrümmung, die interessant sein könnte.. Lies einfach hier ab und an mal mit, dann bekommst du brandaktuell die Neuerungen 😉

      Viele Grüße Kay

  2. Tom on 22. Januar 2009 at 17:17 Antworten

    Vielleicht sollte ich wirklich mal den Optiker wechseln. Nicht nur das mich mein Optiker noch nie auf Kontaktlinsen angesprochen hat, er hat mir sogar einmal davon abgeraten, da ich eine Hornhautverkrümmung hab.

    Sehr interessant zu hören, daß das gar kein Problem ist.

    Könnt ihr mir vielleicht jemand empfehlen?

    • Kay Dollt on 23. Januar 2009 at 14:45 Antworten

      Hey Tom,

      das ist natürlich extrem schade. Natürlich kann ich für dich jemand ausfindig machen. Näheres hab ich dir bereits in der Email geschrieben.
      Wenn du danach zum Kontaktlinsenträger wirst, würde es mich freuen, wenn du uns etwas davon hier berichtest.

      Grüße Kay

Kommentar verfassen