Neuerungen der Opti 2008 in München

Keine Kommentare »

Am vergangenen Wochenende stand bei uns die „Opti München“ auf dem Programm. Wie wir im Vorfeld berichtet haben, waren wir drei Tage vor Ort, um sämtliche Neuerungen in der Augenoptik für Sie in Erfahrung zu bringen.

Opti 2008 Trendy

Ein zusätzliches Highlight dieser Messeveranstaltung war die Siegerehrung des Trendys, dem „deutschen Marketing Oskar der Augenoptik„. Dort haben wir mit unserem Konzept, dem Sunglass Dressed Face 2007, den 3. Platz belegen können!

Nebenbei bemerkt sind wir bereits wieder in den Vorbereitungen zum Sunglass Dressed Face 2008. Freuen Sie sich also schon jetzt auf die neuen Fotos, auf denen lokale Gesichter internationale Mode präsentieren.

Was gab es interessantes?
Fassungen / Sonnenbrillen:
Brillenhersteller wie Sand am Meer….
400 an der Zahl standen an diesem Wochenende im Wettstreit um Trends, Mode und Lifestyle. Die neuen Korrektionsfassungen und Sonnenbrillen zeigen sowohl klassische Eleganz, als auch verspielte Romantik, Italienisches Design, Mode Pur, oder einfach hochwertiges Understatement.
Unsere Füße waren geschwollen, unsere Köpfe haben geraucht, unser Geist war selig! Freuen Sie sich mit uns auf die modischen Highlights des Jahres 2008.

Kontaktlinsen:
Auf dem Kontaktlinsenmarkt hat Cooper Vision einige Neuerungen vorgestellt. So ist z.B. ab sofort eine torische Multifokallinse erhältlich. Diese Kontaktlinse werden wir mit einigen Kunden testen. Lassen wir uns überraschen, ob die Versprechungen von Cooper unserem Praxistest Stand halten.
Des Weiteren wurde ein Ausbau des Lieferprogramms der Biofinity angekündigt, die es zum Ende des Jahres dann auch in einer Zylinderversion geben wird.
Die Firma Menicon stellte eine neue Kontaktlinse, die „Premior“ vor. Ein erstes Probepaar habe ich direkt mitgenommen und werde dieses in der kommenden Woche in einem Dauertrageversuch auf Herz und Nieren testen. Alles über diesen Trageversuch lesen Sie ab Mittwoch hier im Optikerblog.

Low Vision:
Auf diesem Sektor gab es keine wesentlichen Änderungen. Eine interessante Neuvorstellung jedoch war ein spezielles „Hyperokular“ von Eschenbach, das bequem auf jede vorhandene Brille aufgeklebt werden kann.

Sonstiges:
Für unseren Geschäftsprozess sehr interessant war die anstehende Einbindung unseres neuen Messsystems i.Scription von Carl Zeiss Vision, in unsere bestehende Verwaltungssoftware, was uns ermöglicht noch effizienter arbeiten zu können.

Opti 2008 München

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Kommentar verfassen