Mein Sehprofil und ich – besseres Sehen mit Brillengläsern nach Maßfertigung

2 Kommentare »

Mit Hilfe des i.Profilers von Zeiss ist es uns möglich, durch die Wellenfront-Analyse die Augen unserer Kunden exakt zu vermessen. Diesen „Fingerabdruck“ den wir hier nehmen, nennen wir Sehprofil.

Was sagt dieses bunte Bild, das wir hier am Gerät sehen, eigentlich aus?

Vereinfacht gesagt, wird bei der Vermessung Ihres Auges eine Lichtscheibe (Wellenfront) ins Auge geschickt. Ausgewertet wird im Gerät, wie diese Scheibe vom Auge reflektiert wird.

Das Licht kommt an manchen Stellen früher durch das Auge, als an anderen. Aus der Lichtscheibe wird dann eine unregelmäßige „Wellenlandschaft“.

Außer der farbigen 2D Darstellung zeigt uns der i.Profiler ebenfalls eine 3D Darstellung, bei der sehr gut sichtbar wird, was aus unserer ehemals gleichmäßigen Lichtscheibe geworden ist.

Um diese „Wellenlandschaft“ so glatt wie möglich zu machen, Ihnen also best mögliches Sehen zu ermöglichen, bedarf es der i.scription Technologie.

Mit dieser Technologie ist es möglich, ein „maßgeschneidertes“ Brillenglas zu entwickeln, das Ihnen zu einem höheren Kontrastsehen und leuchternden Farben verhilft –

Full HD für Ihre Augen!

Besuchen Sie uns und lassen Sie sich Ihr individuelles Sehprofil erstellen.

An unserem Monitor sehen Sie selbst wie einzigartig Ihr Auge ist.

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Dieser Artikel hat 2 Kommentare

  1. Tina on 20. Dezember 2009 at 15:26 Antworten

    Kommt es bei dieser Berechnung der Sehstärke häufig zu Abweichungen zu der vom Augenarzt ermittelten?

    • Kay Dollt on 21. Dezember 2009 at 11:49 Antworten

      Es kommt schwer darauf an, wie der Augenarzt die Stärken ermittelt. Mittlerweile ist es oft so, dass aus Kostengründen die Messung beim Augenarzt extrem schnell geht. Dementsprechend Oberflächlich läuft das Ganze ab.

      Eine ausführliche und exakte Stärkenmessung benötigt je nach Kunde zwischen 15 und 30 Minuten. Vielleicht kannst du so recht gut abschätzen, wie aufwendig dein Augenarzt misst.

Kommentar verfassen