Leseremail: Options Comfort+ von Cooper Vision

4 Kommentare »

Proclear von Cooper VisionVor einigen Tagen erreichte uns eine Email von Herrn Schwerdtfeger, der über unseren Blog auf uns Aufmerksam wurde. Da seine Frage eventuell noch mehr Menschen auf unter den Nägeln brennt, stelle ich unseren Emailkontakt hier online:

Frage:

Hallo nach Pforzheim!
Ich habe seit einiger Zeit eine -angepasste-Kontaktlinse von Cooper Vision mit der Bezeichnung „options comfort+“ , mit der ich auch am PC blendend zu recht komme.

Bekomme die Linse aber nur bei meinem nicht ortsnahen Optiker und wollte diese nun bei mir in der Gegend kaufen – Fehlanzeige. Diese Linse ist nirgendwo zu haben ist. Auch das Internet gibt nix her, nicht mal bei Cooper Vision USA gibt es Infos.

Erhältlich ist nur die Cooper „Proclear all-day-comfort“ mit offensichtlich gleicher Zusammensetzung (omafilcon 38% und 62%Wasser).

Ist das die gleiche Linse wie die options comfort+ oder eine gleichwertige Alternative, die es zu testen lohnt (die zudem wesentlich weniger kostet)?
Bin gespannt auf nähere Informationen 😉

Beste Grüße und vielen Dank
Erich Schwerdtfeger

Antwort:

Hallo Herr Schwerdtfeger,
ich habe soeben mit der Firma Cooper Vision telefoniert, da mir diese Kontaktlinse ebenfalls kein Begriff war.
Die freundliche Dame am Telefon erklärte mir, dass die Options Comfort+ eine dreier Box ist. Inhalt der Box sind, wie Sie richtig vermutet hatten, die Proclear Kontaktlinsen.

Aus mir wenig nachvollziehbaren Gründen heißt also die 3er Packung „Options Comfort+“ und die 6er Packung der gleichen Kontaktlinse „Proclear„.

Die Proclear ist eine hervorragende Kontaktlinse, die unserer Erfahrung nach nur von der Oasys von Johnson & Johnson geschlagen wird. Kostengünstigere Varianten gibt es viele, nur sollten Sie bedenken, dass Sie Ihrem Auge mit einer sehr guten Kontaktlinse, sehr gutem Pflegemittel und einem guten Tauschrhythmus einen großen Gefallen tun.

Gern lass ich Ihnen ein Linsenabo Angebot über unseren Shop – SchöneAugen.info – zukommen. Sie werden überrascht sein: ca. 20 Euro im Monat für die Proclear komplett mit Top-Pflegemittel, bzw. ca. 30 Euro beim von uns empfohlenen Komfortabo.

Mehr Informationen finden Sie auf www.schoeneaugen.info

Wir haben bisher sehr gute Erfahrungen mit diesem System gemacht, da 1 Euro am Tag für perfekten Seh- und Tragekomfort gut investiertes Geld ist.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen gern per Email oder telefonisch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Kay Dollt

P.S.: Mit Ihrer Erlaubnis würde ich gern Ihre Frage in unseren Blog stellen, da eventuell auch andere Leser auf der Suche nach der Options Comfort+ sind.

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Dieser Artikel hat 4 Kommentare

  1. J. on 8. April 2009 at 14:45 Antworten

    Hallo Herr Dollt,

    Ihre Aussage, dass die Proclear Ihrer „Erfahrung nach nur von der Oasys von Johnson & Johnson geschlagen wird“ halte ich für absolut subjektiv. Als langjähriger Träger der AIR OPTIX NIGHT&DAY kann ich Ihre Meinung nicht teilen. Der Tragekomfort ist doch generell absolut subjektiv und nur vom Träger abhängig. Ein Selbstversuch mit der Oasys hat bei mir keine signifikanten Unterschiede gebracht. Im Gegenteil. Meinem Gefühl nach wurde die Linse schon nach kürzester Zeit immer unangenehmer und ich konnte sie nicht so lange tragen wie meine Air Optix.
    Offensichtlich scheint das mit meinem relativ öligen Tränenfilm zusammenhängen. Sagt jedenfalls mein Optiker. Er hat mir aus diesem Grund zur Pflege ein Peroxydsystem empfohlen, mit dem ich jetzt seit rund einem Jahr super zufrieden bin.
    Viele Grüße,
    Jeredine

    • Kay Dollt on 8. April 2009 at 15:28 Antworten

      Hallo Herr/Frau Jeredine,

      ich gebe Ihnen absolut Recht, das dies sehr subjektiv ist und auch stark auf die gegebene Situation am Auge ankommt. Neben Tränenfilm und natürlich dem Reiniungssystem gibt es noch einige andere Dinge, die eine Rolle spielen.

      Wir haben in unserem Geschäft die besten Erfahrungen mit der Oasys gesammelt, in der Masse auch wesentlich bessere Ergebnisse erzielt, als mit der Air Optix Night&Day.
      Aus diesem Grund hatte ich in der Email (zugegebener maßen) recht provokant diesen Satz formuliert.

      Ein Allheilmittel gibt es nicht und wird es wohl so schnell auch nicht geben. Eigentlich bin ich darüber sogar sehr glücklich, da sonst die Herausforderung und der Spass beim Anpassen doch wesentlich geringer wäre.

      Viele Grüße

      Kay Dollt

  2. Kay Dollt on 30. Mai 2008 at 09:27 Antworten

    Hallo Herr Leutner,

    die Serie von Johnson&Johnson ist unserer Meinung nach absolut genial. Das Material der zwei Wochen Kontaktlinsen ist etwas dünner, da diese nicht so lange halten müssen, und wird dadurch angenehmer empfunden.
    Im Direktvergleich Biofinity und Proclear, wird in den meisten Fällen die Biofinity gewinnen. Das Silikonhydrogelmaterial hat sehr gute Trageeigenschaften. Bei speziellen Tränenfilmbedingungen ist das Biokompatible Material der Proclear sicherlich besser.

    Der Großteil der Bevölkerung kommt mit Silikonhydrogelmaterialien sehr gut zurecht.

  3. Robert Leutner on 29. Mai 2008 at 18:25 Antworten

    Hi,

    Bei einem anderen Beitrag „Oasys vs. Biofinity“ haben Sie der Oasys den Vorzug gegeben. In diesem Beitrag schreiben Sie, daß Die Proclear lediglich von der Oasys geschlagen wird.

    Verstehe ich Sie also richtig, daß für Sie die momentan beste Linse auf dem Markt die Oasys ist und welche von den Beiden Cooper Vision Linsen – Proclear vs. Biofinity – würde Sie als hochwertigere Linse betrachten?

    Hoffe, die Frage war verständlich.

    Liebe Grüsse,

    Robert

Kommentar verfassen