Leichteste 3D Brille der Welt mit optischer Verglasungsmöglichkeit von Silhouette und Samsung

Keine Kommentare »

Da das Thema 3D in den Kinos die Gemüter absolut begeistert und wir als Augenoptiker immer wieder mit Kunden über räumliches Sehen und eben 3-D im Kino sprechen, möchten wir Ihnen folgende Pressemitteilung der Firma Silhouette nicht vorenthalten.

In diesem Falle geht es um eine neue 3D Brille, die den Komfort vor dem eigenen Fernseher deutlich verbessert.
Das wir von der Leichtigkeit der Silhouette Fassungen seit Jahren schwer begeistert sind, wissen unsere Kunden. In kürze können Sie die Silhouette Fassungen in ganz neuem Glanz bei uns im Geschäft entdecken. Lassen Sie Sich überraschen 😉

Linz, Januar 2011. Dass sich eine 3D Brille nicht nur durch ihre Funktionen, sondern auch durch einzigartiges Design auszeichnet, beweist die ab März 2011 weltweit erhältliche leichteste 3D Brille von Samsung. Das Design für die Brille, mit der 3D-Fernsehen zum Erlebnis wird, stammt von Silhouette, dem weltweit führenden Hersteller von randlosen Brillen.
Die neue 3D Brille – erstmals vorgestellt Anfang Januar in Las Vegas auf der Consumer Electronics Show – kombiniert höchstmögliche Bildqualität mit Tragekomfort und attraktiver wie harmonischer Linienführung, die – wie bei beinahe allen randlosen Brillen von Silhouette – ohne Scharniere und Schrauben auskommt. Das Modell SSG-3700CR ist ab März 2011 weltweit im Elektro- und Elektronikfachhandel erhältlich.

Leichteste 3D Aktivbrille mit verbesserter Funktionalität
Die mit einem Gewicht von nur 27 Gramm weltweit leichteste 3D Aktivbrille SSG-3700CR wiegt 25 Prozent weniger als frühere Modelle. Sie verfügt über eine komplett neue Anordnung der einzelnen Komponenten, leichteres Material und eine kleinere Leiterplatine. Trotz Gewichtseinsparungen wird die Leistung nicht beeinträchtigt, sondern die LCD Response Zeit sogar verringert und das Kontrastverhältnis verbessert. Das ermöglicht ein helleres und schärferes 3D Bild und hat eine geringere Ermüdung der Augen zur Folge. Die ebenfalls neu eingesetzte Bluetooth-Technologie verbessert zudem die Kommunikation zum Fernseher, indem es Interferenzen mit anderen Funkquellen ausschließt.
Darüber hinaus gibt es für Brillenträger erstmals die Möglichkeit, die 3D Brille auch optisch verglasen zu lassen.
Unterstrichen und unterstützt wird die Funktionalität vom Design made in Austria, denn die harmonisch, fließenden Linien erinnern an jene der randlosen Brillen von Silhouette und erlauben es, dass sich die 3D Brille sanft an das Gesicht ihres Trägers anpasst.

Arnold und Klaus Schmied, Miteigentümer und Vorstände bei Silhouette, sind stolz auf das Resultat: „Unter dem Credo ‚Mit einer Silhouette wird Sehen zum grenzenlosen Erlebnis‘ produzieren wir seit beinahe fünf Jahrzehnten randlose Brillen mit Innovationskraft und reduziertem wie raffiniertem Design. Dieses haben wir auch beim Design der neuen 3D Aktivbrille umgesetzt und freuen uns, dass nicht nur Sehen, sondern auch 3D-Fernsehen dank Silhouette zum noch größeren Erlebnis wird.“

Silhouette 3D Brille

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Kommentar verfassen