Lasik-Operation: Scharfe Sicht mit Risiko

Keine Kommentare »

Mit dem Titel „Lasik-Operation: Scharfe Sicht mit Risiko“ hat Janine van Ackeren einen tollen Artikel bei Spiegel online erarbeitet:

[…] Die Fachwelt zeigt sich – auch nach 15 Jahren Lasik-Operationen in Deutschland – gespalten, wenn es um die Risiken und den Nutzen des Eingriffes geht. „Die Lasik ist keine Wundermethode. Sie ist aber in der Lage, eine bestehende Fehlsichtigkeit bis zu acht Dioptrien zu korrigieren“, sagt Michael Knorz. Er leitet das FreeVis Lasik Zentrum des Universitätsklinikums Mannheim und führte 1993 die Lasik in Deutschland ein.

Idealerweise sieht der Patient nach der OP zwar wie ein Normalsichtiger. Aber auch dieser braucht mit 40 oder 50 Jahren oftmals eine Nahsichtbrille. „Wenn ich ein Leben lang ohne Brille sein will, muss ich einige Nachoperationen einplanen“, sagt Knorz. […]

Den kompletten Artikel lesen Sie hier.

Quelle: Spiegel Online

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Kommentar verfassen