Kontaktlinsenanpassung bei 25 Dioptrien Kurzsichtigkeit

3 Kommentare »

Unsere Aufgabe war es, die Anpassung von Kontaktlinsen mit einer Grundstärke von über 25 Dioptrien vorzunehmen. Die Kundin um die es geht musste seither für die Nähe zu ihren Kontaktlinsen eine Lesebrille tragen. Ihr Wunsch war es, Kontaktlinsen anzupassen, mit denen Sie sowohl die Ferne, als auch die Nähe scharf sehen kann – es  sollten also multifokale Kontaktlinsen werden.

Natürlich haben wir uns dieser Aufgabe und Herausforderung sehr gern gestellt.

Nach dem wir die Krümmung der Hornhaut gemessen hatten, die Augen gründlich inspiziert und die exakte Stärke ermittelt haben, wurden die ersten Testlinsen angefertigt.

Da bei diesen hohen Stärken absolute Präzision von Nöten ist, haben wir den Zwischenschritt gewählt und mit reinen Kontaktlinsen für die Ferne begonnen. Nachdem diese sowohl in ihrem Sitzverhalten als auch in der Stärke perfekt waren, wurde nochmals die benötigte Nahstärke ermittelt.

Erst im nächsten Schritt haben wir alle Ergebnisse zusammen geführt und die kombinierte Multifokale Kontaktlinse geordert.

Mittlerweile hat die Kundin die endgültigen Kontaktlinsen erhalten und ist damit überaus glücklich. Die Lesebrille ist nicht mehr nötig, was ihr das Leben doch um einiges vereinfacht.

Haben auch Sie bereits einmal gesagt bekommen, dass Kontaktlinsen für Ihre Augen keine Möglichkeit sind. Kommen Sie uns besuchen, wir freuen uns auf die Herausforderung.

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Dieser Artikel hat 3 Kommentare

  1. Birgit Bruland on 25. September 2015 at 11:06 Antworten

    Hallo, bin ich sehr kurzsichtig (-11,0 und -9,0) Dioptrin und trage seid langer Zeit Kontaktlinsen. Nun habe ich auch das Problem der Alterskurzsichtigkeit, aber mein Optiker meint das es nur Multifokale Linsen bis -10 Dioptrin gibt. Deshalb interessiert mich sehr, welche Linsen Sie bei der o.g Kundin verwandt haben. Als Ergänzung noch, ich habe sehr trockene Augen.

    Danke.

  2. Melanie on 1. Mai 2012 at 22:39 Antworten

    Lesebrille und Kurzsichtig?

    • Kay Dollt on 2. Mai 2012 at 08:34 Antworten

      Jap, als Kurzsichtiger kann man natürlich immer ohne Brille lesen. Bei dieser hohen Stärke liegt der Nahpunkt allerdings so kurz vor dem Auge, dass dies kein Vergnügen ist.

Kommentar verfassen