Kontaktlinsen mit Pilzbefall – Was ist zu tun?

Keine Kommentare »

Vor einigen Tagen hatten wir einen Neukunden im Geschäft, der durch einen Umzug seinen bisherigen Optiker wechseln musste, und so bei uns „gelandet“ ist.

Er trägt seit vielen Jahren weiche Jahres-Kontaktlinsen.  Seit einigen Tagen fühlen sich  diese sehr, sehr unangenehm an. Er hatte das Gefühl als wären irgendwelche Ablagerung darauf.

Nach kurzer Untersuchung der Kontaktlinse mit dem Mikroskop war klar, dass es sich nicht um einfache Proteinablagerungen (Eiweiß) oder andere organische Ablagerungen handelt.

Es war eindeutig ein Pilzbefall  der Kontaktlinse zu erkennen.

Zum Glück handelte es sich nicht um einen Schimmelpilz (Aspergillus niger), welchen man an dunklen Flecken erkennen kann, sondern um einen Hefepilz (Candida albicans).

Wie kommt es zu einem solchen Pilzbefall?

Der Grund liegt meist bei einer mangelhaften Hygiene und Desinfektion der Kontaktlinsen.

Hauptfehler sind:

  • Pflegemittel wird nur im Etui „nachgefüllt“ anstatt komplett ausgetauscht.
  • Es wird kein Desinfektionsmittel sondern nur Kochsalzlösung verwendet.
  • Der Kontaktlinsen Behälter ist zu alt.
  • Der Kontaktlinsen Behälter wird in der Geschirrspülmaschine gereinigt.
  • One Solution bei Verwendung der Kontaktlinsen im Pferdestall etc. (Pilzsporen).
  • Zu lange Einlagerung ohne Pflegemittelwechsel.

Bestimmte Krankheitsbilder wie Diabetes oder HIV können ebenso wie auch spezielle Medikamente einen Pilzbefall begünstigen.

Was ist nun zu tun?

Da der Pilz in die Linsenmatrix eindringt muss die Kontaktlinse SOFORT gegen eine neue ausgetauscht werden.

Ebenso MUSS der Kontaktlinsen Behälter, die Reinigungsflüssigkeit sowie alle anderen Dinge die mit der Kontaktlinse in Berührung kamen erneuert werden.

Das Problem ist nicht der Pilz selbst ,sondern die toxischen Aflatoxine, die durch ihn abgegeben werden.

Das Auge muss gründlich untersucht werden und am besten eine Tragepause von mehreren Tagen einlegen.

Werden diese Punkte konsequent umgesetzt und die Kontaktlinsen zukünftig mit der nötigen Hygiene getragen, hat ein solcher Befall in der Regel keine bleibenden Auswirkungen auf das Auge.

Kleine Anmerkung: Mit Kontaktlinsen die in kurzen Intervallen durch neue ersetzt werden, ist dieses Problem unbekannt! (Austausch Kontaktlinsen)


Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Kommentar verfassen