Glasdicke einer Brille mit 14 Dioptrien – Ein Traum

5 Kommentare »

Menschen mit einer hohen Glasstärke waren früher immer gestraft mit richtig dicken Gläsern. Neben dem hohen Gewicht der Brille war gerade die Ästhetik ein riesen Problem.

In den vergangenen Jahren haben sich die Materialien der Brillengläser extrem verändert. Auch hohe Stärken lassen sich ästhetisch dünn fertigen.

Für einen Kunden mit 14 Dioptrien standen wir jetzt gerade vor der Herausforderung, dass auch diese Brille schön und angenehm leicht wird.
In diesem Stärkenbereich kommt es nicht nur auf das dünnst mögliche Material an, auch die Fassungsgröße spielt hier eine entscheidende Rolle.
Eine möglichst kleine Glasform reduziert die Glasdicke erheblich.

Wie die Brille mit einer Sehstärke von 14 Dioptrien nun endgültig aussieht, möchten wir Ihnen in einer kleinen Galerie zeigen. Zum vergrößern der Bilder, klicken Sie bitte auf diese.

Glasdicke bei 14 Dioptrien

Glasstärke mit 14 Dioptrien
.

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Dieser Artikel hat 5 Kommentare

  1. helga b on 5. April 2012 at 08:58 Antworten

    wirklich toll, dass es heute möglich ist, solche brillen anzufertigen! mein kind (18 monate) hat seit kurzem eine brille zum abkleben. links hat sie 14 dioptrin, rechts nur gewicht. für eine so kleine baby-brille auch eine herausforderung, die unser optiker gut gemeistert hat! ich frage mich jetzt allerdings, wie lange es dauern wird, bis sich mein kind an die brille gewöhnt hat? davor hatte er eine kontaktlinse, die wir aufgeben mussten.

  2. LLL on 14. November 2010 at 20:03 Antworten

    Nice die Brille wobei das höllisch teuer sein wird sie anzufertigen.

    • Kay Dollt on 17. November 2010 at 10:38 Antworten

      Wenn höllisch teuer für dich um die 1000 Euro sind, dann ist sie wirklich höllisch teuer 😉
      Ich denke bei der Glasstärke ist das gut angelegtes Geld.

  3. Maria on 28. August 2010 at 18:31 Antworten

    Nicht schlecht…
    Kommen die Gläser von Zeiss?

    • Kay Dollt on 1. September 2010 at 12:24 Antworten

      Jap, 1,67er Clarlet Gläser von Carl Zeiss Vision

Kommentar verfassen