Fragen zu Multifokalen Kontaktlinsen

2 Kommentare »

Multifokale Kontaktlinsen (auch Bifokale oder Gleitsicht Kontaktlinsen genannt) scheinen in Deutschland ein recht unbeschriebenes Blatt zu sein.

Wenn wir unsere Kunden auf ein Kontaktlinsen Probetragen ansprechen, kommt sehr häufig der Satz: „Ich brauche doch eine Stärke für Ferne und Nähe, da geht das doch gar nicht.“
Genauso wie wir dies in unserem Ladengeschäft sehen, können wir es auch im Optikerblog beobachten.

Am vergangenen Wochenende erreichte die Anzahl der Kommentare im „Multifokalen Kontaktlinsen“ Beitrag die magische Zahl von 100.

Die oft sehr ausführlichen Schilderungen, der jeweiligen Situationen machen deutlich, dass hier die Kollegen und auch wir noch viel Potenzial haben, diese Nachfrage optimal zu versorgen.

An dieser Stelle möchte ich einmal allen Danken die an der Diskussion dort teilnehmen. Einige Fallschilderungen haben auch uns auf interessante Gedankengänge gebracht, von denen unsere Kunden bereits profitieren konnten.
Wir freuen uns auch in Zukunft über weitere Fragen und Anregungen zu diesem Thema.

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Dieser Artikel hat 2 Kommentare

  1. Ummsarah on 15. Oktober 2010 at 09:11 Antworten

    Ich probiere jetzt schon seit ein paar Tagen mit Gleitsichtlinsen herum, aber das Lesen ist immernoch ein Problem. Es geht zwar, aber die Schrift ist nicht wirklich scharf. Da ich den ganzen Tag am Computer arbeite, ist das für den Kopf zu anstrengend.
    So bin ich dazu gelangt, das es doch nicht klappt mit den Gleitischtlinsen. Oder haben Sie noch einen Tipp?

    • Kay Dollt on 15. Oktober 2010 at 11:35 Antworten

      @Ummsarah:

      Welche Kontaktlinsen tragen Sie denn? Können Sie uns einmal Ihre Stärken durchgeben.
      Grüße Kay

Kommentar verfassen