Drivewear – Die Brille für Autofahrer – auch Nachts benutzen?

Keine Kommentare »

Über die Drivewear Technologie, die der Glashersteller Seiko in seinem Sortiment bietet, haben wir bereits einige male berichtet. Das Glas bietet besondere Eigenschaften, die gerade für Autofahrer (natürlich auch Lastkraftfahrer oder Busfahrer) große Vorteile bieten.

Die Drivewear Technologie wurde entwickelt, um eine Problemsituation optimal lösen zu können und so einen großen Vorteil zu bieten.

Wird ein Produkt nun auf eine besondere Situation getrimmt, verliert es natürlich die Gebrauchseigenschaften für andere Situationen.

Eine Drivewear Brille ist daher optimiert für die Situation Autofahren. Präziser gesagt für das Fahren bei grellem Sonnenschein, normalen Sichtverhältnissen oder Nebel.

Die kontraststeigernde Wirkung macht gerade das Fahren bei schlechten Sichtverhältnissen ungemein angenehm.

Was mit einer Drivewear Brille allerdings nicht geht, ist das Autofahren bei Nacht. Durch den eingebauten Polarisaitonsfilter, hat die Brille im hellsten Zustand bereits ca. 60% Tönnung und ist daher nicht Nachtfahrtauglich.

Der Einsatzbereich einer solchen Brille, die speziell für das Autofahren entwickelt wurde, ist folglich recht klein. Die Aufgaben für welche das Glas konzipiert wurde, meistert es dafür brillant.

Unsere Kunden, die sich bereits eine Brille fürs Auto gegönnt haben, möchten sie nicht mehr missen.



Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Kommentar verfassen