Dr. Rainer Fleck über i.Scription

Keine Kommentare »

Zeiss Vision iScription Dr. Rainer Fleck Augenarzt

Interview von Jürgen Jainta (Inhaber von Optiker Schütz)
mit Dr. med. Rainer Fleck (Augenarzt in Stuttgart)

J. Jainta:
Herr Dr. Fleck, Ihre neue Brille haben wir bereits mit den neuen i.Scription® Gläsern von Zeiss ausgestattet. Auf Ihre Meinung zu dem neuen Seheindruck bin ich besonders gespannt. Sie sind seit über 20 Jahren Brillen- und Kontaktlinsenträger. Wie war Ihre erste Meinung?

Dr. Fleck:
Eine Wellenfront-Technologie, die individuelle Aberrationen meiner Augen berücksichtigt? Da haben Sie die Messlatte ja sehr hoch gelegt -dachte ich mir im ersten Moment, als Sie meine Augen mit dem i.Profiler® gemessen haben.

J. Jainta:
Nun haben Sie Ihre neue Brille erhalten. Die i.Scription® Gläser wurden mit der modernsten Messtechnik, die es zurzeit gibt ermittelt. Wie zufrieden sind Sie mit ihnen?

Dr. Fleck:
Zuerst habe ich einen neuen, fremden Seheindruck wahrgenommen. Nach kurzer Eingewöhnung jedoch stelle ich ein wesentlich besseres Kontrastsehen fest. Beim nächtlichen Autofahren ist deshalb eine deutliche Verbesserung feststellbar.

J. Jainta:
Werden Sie die neuen i.Scription® Technologie weiter empfehlen?

Dr. Fleck:
Ja, denn Sie haben mich mit meiner neuen Brille überzeugt. Diese neue Messtechnologie führt zu einem zweifellos sehr guten Sehergebnis.

J. Jainta:
Vielen Dank für das Interview.

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Kommentar verfassen