Blink Intensive Tears Plus – Ein erstes Test Fazit

1 Kommentar »

2929_8401

Die blink Augentropfenserie gegen gereizte Augen haben wir bereits seit einigen Jahren im Programm und konnten damit tolle Ergebnisse erzielen. Ende vergangenen Jahres kam eine Erweiterung auf den Markt, die sogenannten „Blink intensive tears Plus„.
Diese haben wir mittlerweile intensiv getestet und können einen ersten Erfahrungsbericht abgeben.
Zunächst aber einmal zu den harten Fakten:
Der Hyaluronsäureanteil wurde auf 0,38% gesteigert. Dies ist im Vergleich zu Blink intensive tears (0,2%) und den Blink contacts (0,15%) ein deutlich gesteigerter Wert.
Da die Hyaluronsäure die Feuchtigkeit speichert, ist somit bei stark trockenen Augen nochmals eine Steigerung zu erwarten gewesen.
Mit dem höheren Anteil dieser Hyaluronsäure ergeht auch eine höhere Viskusität einher.
Die Tropfen sind deutlich zähflüssiger und benötigen eine längere Zeit um sich auf dem Auge zu verteilen.

Unser Fazit:
Seit einigen Monaten haben wir die Tropfen im Test und verwenden diese lediglich bei sehr stark ausgeprägten Symptomen von trockenen Augen. Die hohe Viskusität sorgt nach dem Aufbringen für einige Sekunden verschwommenes Sehen. Die Kontaktlinsen direkt über die Tropfen aufzusetzen ist ebenfalls nur schwer möglich, da es somit sehr lange dauert, bis sich die Flüssigkeit verteilt hat und wieder ein klares Bild entsteht.
Lediglich am Abend nach dem Absetzen der Kontaktlinsen sind die Blink intensive tears plus interessant.

Kurzum die neuen Blink intensive tears plus sind für Menschen mit massiven Symptomen des trockenen Auges. Hier hilft das Mittel wunderbar.
Alle die geringe bis mittlere Symptome aufweisen sind mit den klassischen Blink contacts und Blink intensive tears bestens bedient.

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Dieser Artikel hat einen Kommentar

  1. T. on 31. Juli 2013 at 12:00 Antworten

    Man sollte auch nicht liposomales Augenspray vergessen, hilft bei trockenen, jukenden Augen auf rein natürlicher Basis.

Kommentar verfassen