Biofinity im Langzeittest – Tag 2

1 Kommentar »

Cooper Vision BiofinityNachdem wir gestern die Linse aufs Auge gesetzt haben war heute die erste Nachkontrolle.
Generell lässt sich bisher sagen, dass das Gefühl beim Einsetzen der Linse spontan sehr angenehm war und dies auch bis zum schlafen gehen blieb. Nach dem Aufwachen war mein Gefühl ähnlich wie bei der Oasys, der erste Lidschlag ging leicht schwerer und danach aber direkt angenehmes Sehen und ein angenehmes Tragegefühl.
Unter der Dusche wurde die Linse leicht lockerer, ich musste also etwas mehr acht geben, dass ich die Linse nicht heraus reibe beim Gesicht waschen.

Die Linse ist nun also den zweiten Tag und die erste Nacht auf dem Auge. Vom Tragegefühl ist sie auch jetzt um 17.00 Uhr noch sehr angenehm.
Herr Jock hat vor einigen Minuten meine Augen sowie den Linsensitz kontrolliert. Die Adern der Bindehaut sind unverändert zum „nicht Kontaktlinsentragen“. Bei der Fluokontrolle konnten keine Auffälligkeiten beobachtet werden.
Fluorescein ist ein Mittel um den Tränenfilm anzufärben. Defekte Zellen werden so noch viel deutlicher Sichtbar. Es können so kleinste Probleme noch viel früher erkannt werden.
Bis jetzt bin ich mit den Linsen sehr zufrieden und bin gespannt ob das Tragen am Ende der 30 Tage noch genauso angenehm sein wird.

Biofinity von Cooper Vision im Kontaktlinsen Abo

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Dieser Artikel hat einen Kommentar

Kommentar verfassen