Auto fährt über Brille

7 Kommentare »

Ein interessantes Video hab ich heute bei YouTube entdeckt. Der Kollege Wust hat bei einem Event einen 5er BMW über eine Randlose Brille von Flair fahren lassen. Oh Wunder, die Brille ist hinterher noch ganz und absolut tragbar.

Ich würde jetzt natürlich nicht jedem empfehlen mal über seine Brille zu fahren. Interessant finde ich den Beitrag allemal. Vielleicht bekomme ich heraus welche Gläser und Fassung hier genau verwendet wurden.

Aber nun viel Spaß beim Film.

Tags:

Autor: Kay Dollt

Als Augenoptikermeister ist er seit 5 Jahren Mitglied im Optiker Schütz Team. Außer um die Webpräsenz und die Blogberichte kümmert er sich natürlich um sämtliche Belange unserer Kunden rund um die Kontaktlinse und Brille. Was er mag: www - und alles was damit zu tun hat Was er überhaupt nicht mag: Wenn wider Erwarten unsere "Jura" streikt...

Dieser Artikel hat 7 Kommentare

  1. Gitti on 15. April 2009 at 15:44 Antworten

    Ist ja interessant, was es alles gibt.
    LG

  2. Matthias on 4. April 2009 at 19:50 Antworten

    Schau an. Und mir wurde noch von einer Randlosbrille abgeraten, weil die „eher kaputt“ gingen.

    • Kay Dollt on 4. April 2009 at 19:57 Antworten

      Wie Herr Wust schon geschrieben hat, handelt es sich bei den Gläsern dieser Brille um Polcarbonatgläser.
      Diese sind sehr brechsicher, bis zu einer gewissen Kalbiebergröße sogar Schusssicher.

      Nachteil dieser Gläser ist eine relativ schlechte Abbildungsqualität. Wer es also gerne sicher hat, kann die Gläser gut verwenden. Alles über +- 2,00 dpt spürt die Abbildungsqualität allerdings und sollte abwägen, was wichtiger ist.

  3. Rio on 4. April 2009 at 10:05 Antworten

    WoW, das nenne ich ne geile Promotionidee !! Kann sich der ausgelaugte Werbeeinheitsbrei ne Scheibe von abschneiden

  4. Basti on 2. April 2009 at 10:42 Antworten

    Die Idee als Marketinggag ist Großartig aber diese Fahrstuhlmusik im Video ist eher unpassend 🙂

  5. Kay Dollt on 1. April 2009 at 17:06 Antworten

    Die Internetwelt ist ja wirklich klein 😉
    Danke schön für die Informationen.

    Grüße

    Kay Dollt

  6. Alexander Wust on 1. April 2009 at 16:58 Antworten

    Hallo,

    bei unserem Event wurde eine Flair „pure“ Brille mit Polycarbonatgläsern verwandt.
    Die Aktion wurde sehr schön vom Hersteller der Brillen unterstützt und hatte großen Zuspruch.
    Ich kann dies nur weiterempfehlen und hoffe das ich weiterhelfen konnte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alexander Wust

Kommentar verfassen