Archive: 20. Februar 2014

Welchen Einfluss hat ein intakter Tränenfilm auf objektive Augenstärkenmessungen

Keine Kommentare »

Seit vielen Jahren sind wir in unserem Haus ein großer Freund von einer objektiven Stärkenmessung mittels Computertechnik, bevor die eigentliche Refraktion (Sehstärkenvermessung) beginnt. Ein dadurch gut ermitteltes Ergebnis macht die spätere Arbeit deutlich sicherer. Der Kunde braucht nur noch seine Konzentration während des Testes auf den Feinabgleich der Stärken hinsichtlich des entspannten Sehens zu lenken. Hierfür steht der i.Profiler der Firma Zeiss oder der Rodenstock DNEye-Scanner zur Verfügung. Vor mittlerweile…

Weiterlesen

Bald für Brillenträger: Google Glasses rüstet auf

Keine Kommentare »

Sicherlich haben viele unserer Leser bereits von den Google Glasses gehört. Die Firma Google hat vor einigen Monaten einen Prototypen seiner „Glasses“ vorgestellt. Der Träger erhält über ein Display vor seinem Auge diverse Nachrichten und Informationen und kann mit den Glasses interagieren. Im Massenmarkt ist das Produkt noch nicht angekommen, allerdings wird die bislang doch ein bisschen merkwürdig aussehende Brille jetzt ein wenig Alltagstauglicher. Google hat verschiedene Varianten der Glasses…

Weiterlesen

Ist die Früherkennung von Sehproblemen bei Kindern wichtig?

Keine Kommentare »

Etwa 90 Prozent unserer Sinneseindrücke werden über die Augen wahrgenommen. Daher ist natürlich um so wichtiger, dass das Sehen bestmöglich funktioniert. Wir das Sehen in jungen Jahren nicht richtig erlernt, können die Augen dieses Defizit später nicht mehr aufholen. Daher sind Kontrollen so früh wie Möglich sehr ratsam. Etwa 5 Prozent der Kleinkinder haben eine sogenannte Amblyopie auf einem Auge. Dieser Fachbegriff drückt eine Schwachsichtigkeit aus. Heißt das Kind sieht…

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: